zur Homepage des Projekts KiGGS zur Homepage des Projekts DEGS

Das passiert mit Ihren Daten

Die Auswertung der Daten erfolgt anonym

Die Ergebnisdaten enthalten keine Hinweise auf Ihre Person. Wer die Ergebnisdaten sieht und auswertet, weiß also nicht, von welcher Person die Antwort gegeben wurde. Die Antworten auf die gestellten Fragen werden in Zahlen umgesetzt und ohne die Kontaktdaten auf einen Datenträger gebracht. 

Wie sieht die Auswertung aus?

Das Gesamtergebnis und die Ergebnisse von Teilgruppen (wie verschiedenen Altersgruppen) werden in Tabellenform ausgedruckt. Damit lässt sich beispielsweise feststellen, wie häufig ein bestimmtes Gesundheitsverhalten in der Bevölkerung ist. Auf Basis dieser Auswertung können also gezielt Präventions- und Unterstützungsmaßnahmen angeboten werden.

Quelle: GBE Kompakt Obst und Gemüsekonsum heute

Wo fließen die Ergebnisse ein?

Die erhobenen Daten fließen in unterschiedliche Veröffentlichungen ein.

So beispielsweise in die vom Robert Koch-Institut im Rahmen der Gesundheitsberichterstattung des Bundes herausgegebenen Publikationen. Diese sind auch über die Internet-Seite www.rki.de/gbe verfügbar und können dort kostenlos herunter geladen werden.

Darüber hinaus werden die erhobenen Daten für wissenschaftliche Auswertungen verwendet, die in Fachzeitschriften veröffentlicht werden.

Gestützt auf die VERORDNUNG (EG) Nr. 1338/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 zu Gemeinschaftsstatistiken über öffentliche Gesundheit und über Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz werden die Daten an das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) zum Zweck der Erstellung amtlicher europäischer Statistiken übermittelt.

Kontakt

GEDA ist eine Studie des Robert Koch-Instituts

Tel: 030/18754 3100
Fax: 030/18107543100
geda(at)rki.de
www.rki.de