zur Homepage des Projekts KiGGS zur Homepage des Projekts DEGS

So werden Ihre Daten geschützt

Es gilt das Bundesdatenschutzgesetz

Das Robert Koch-Institut führt die Datenerhebung unter strenger Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch. Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), die u. a. für das Robert Koch-Institut als Aufsichtsbehörde fungiert, wurde über die Befragung unterrichtet und hat die Studie für datenschutzrechtlich unbedenklich erklärt. Der Datenschutzbeauftragte des RKI, Dr. Jörg Lekschas, berät und unterstützt die Projektleitung in Fragen des Datenschutzes.

Ein Rückschluss auf Ihre Person ist nicht möglich

Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, ggf. Telefonnummer) werden nach der Erhebungsphase unwiderruflich gelöscht, weswegen die Befragungsdaten nicht mehr mit Ihrer Person verknüpfbar sind (Anonymisierung). Die Ergebnisse der Befragung werden ausschließlich in anonymisierter Form und für Gruppen zusammen dargestellt. Das bedeutet, niemand kann später aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht worden sind.

Kontakt

GEDA ist eine Studie des Robert Koch-Instituts

Tel: 030/18754 3100
Fax: 030/18107543100
geda(at)rki.de
www.rki.de